Artist in Residence 2018

image
Martina Janková, Sopran

Martina Janková, Schweizer Sopranistin mit tschechischen Wurzeln, studierte an der Basler Akademie und am Opernstudio in Zürich. Sie sang 15 Jahre an der Zürcher Oper und ist gern gesehener Gast am Lucerne Festival und im Grand Théâtre de Genève. Als Lied- und Konzertsängerin tritt sie in den wichtigsten Musikzentren auf. Sie wird als führende Mozart-Interpretin an den Salzburger Festspielen wie auch in den USA gefeiert. Mit Debussys «Pelléas et Mélisande» und Janáčeks «Schlauem Füchslein» begeistert sie das Publikum in den USA und in Europa. Für die Hauptrolle der «Bellezza» erntete sie an der Mailänder Scala grosses Lob. Mit dem Dirigenten N. Harnoncourt pflegte sie eine langjährige Zusammenarbeit. Weiter arbeitet sie mit führenden Orchestern unter der Leitung von F. Welser-Möst, W. Christie, R. Chailly, Sir J.E. Gardiner, V. Luks oder Sir S. Rattle zusammen. Ihre CD «Prague-Vienna» wurde mit dem Diapason d'Or ausgezeichnet.

Artists 2018